Neuigkeiten aus unserem Unternehmen

27.02.2013

Erfolgreiches Zwischenaudit

Die BIM Textil Mietservice Betriebshygiene GmbH wurde im Rahmen eines zweitägigen Zwischenaudit gleich in vier Managementsystemen erfolgreich zertifiziert: zum Arbeitsschutzmanagementsystem nach OHSAS 18001, zum Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001, zum Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 sowie zum Umweltmanagement nach EMAS.

Weiterlesen

19.02.2013

Untersuhler Glocken sollen wieder läuten - BIM unterstützt Erhalt von regionalem Kulturgut

Die historische Rundkirche Untersuhl, ein Heimatsymbol, wird - einschließlich ihres Glockenspiels - restauriert. Dass diese umfangreiche Baumaßnahme umgesetzt werden kann, dafür haben auch zahlreiche Spender aus dem Ort und der Region gesorgt. BIM bringt sich gern in das Vorhaben ein, weil es selbstverständlich ist, sich als Unternehmen der Region auch für das Gemeinwohl zu engagieren und für den Erhalt von Kulturgütern. Kommenden Samstag, den 23. Februar, 16 Uhr (Gemeindesaal Untersuhl), hat die Öffentlichkeit Gelegenheit, sich zum aktuellen Arbeitsstand zu informieren.


Weiterlesen

15.02.2013

"Format und Anliegen haben uns überzeugt"

Die BIM Textil Mietservice Betriebshygiene GmbH hat die Realisierung eines Hörspielprojektes des Pfadfindervereins Pollution Police e. V. finanziell unterstützt. „Pollution Police – Die kleinen Pfadfinder“ ist Entertainment für Jung und Alt. "Format und Anliegen haben uns überzeugt und zu unserem Engagement bewegt", betont Geschäftsführer Martin Wagner.

Weiterlesen

13.02.2013

BIM unterstützt Marketing zur Thüringer Nachhaltigkeitsstrategie

BIM steht in Thüringen als gutes Beispiel für Energieeffizienz in einem mittelständischen Unternehmen. Als solches steht es stellvertretend für jene Unternehmen, die schon heute aktiv Ressourcen schonen und für jene, die sich künftig engagieren wollen. Eine Arbeitssituation aus der Weberei der BIM-Gruppe am Standort Gerstungen ziert das Werbebanner für das Startprojekt "Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen in KMU" der Landesregierung Thüringen zur Umsetzung der Thüringer Nachhaltigkeitsstrategie. Die Projekte wurden am 12. Februar 2013 durch Ministerin Marion Walsmann gestartet.

Weiterlesen

13.02.2013

Neuer Leiter der Wirtschaftsförderung Wartburgkreis zu Gast bei BIM

Der neue Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung des Wartburgkreises, Dr. Claudius Schiller, besuchte kurz nach Antritt seiner neuen Funktion auch die BIM Textil Mietservice Betriebshygiene GmbH.

Weiterlesen

04.02.2013

Thüringer Umweltministerium stellt BIM-Umweltaktivitäten in Broschüre vor

BIM wird in einer Broschüre des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz als besonderes  Beispiel für Umweltengagement in Thüringer Unternehmen vorgestellt.

Weiterlesen

30.01.2013

Einstieg ins neue Schulungsjahr

Das diesjährige Weiterbildungsprogramm für BIM-Mitarbeiter begann am Samstag, den 25. Januar 2013, mit einem Ergänzungs- und Vertiefungskurs für Kesselwärter. Das siebenstündige Seminar wurde vom Geschäftsführer der Bärtig Wasserbehandlung GmbH, Friedrichroda, Mario Bärtig, vor Ort bei BIM durchgeführt.

Weiterlesen

23.01.2013

BIM im "Report zur Deutschen Arbeitsschutzstrategie"

Nach der Bewerbung zum Deutschen Arbeitsschutzpreis 2011 wurde BIM jetzt aufgenommen in die geplante Veröffentlichung „Beiträge zum Deutschen Arbeitsschutzpreis 2011“, ein Report zur Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie, herausgegeben vom Institut für Arbeitsschutz (IFA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Weiterlesen

23.01.2013

BIM-Mitarbeiter plant Teilnahme an Naturschutzprojekt im Himalaya

Mit Jens Mey wird sich ein Mitarbeiter des Unternehmens für drei Monate einem Naturschutzprojekt im Zentral-Himalaya (Annapurna-Gebiet) anschließen. Über das Projekt werden wir auf unserer BIM-Homepage aktuell berichten.

Weiterlesen

20.12.2012

Gerüstet für den Fall, dass Minuten entscheiden

Bei plötzlichem Herzstillstand ist Eile geboten, denn die ersten vier bis zehn Minuten – bis zum Eintreffen eines Notarztes – sind entscheidend. In dieser Zeit kann das umsichtige Handeln von Ersthelfern lebensrettend sein und die Zeit bis zur notärztlichen Behandlung verkürzen. Nun ist ein solcher Ernstfall zum Glück die Ausnahme. Vielmehr sind es kleinere Hilfeleistungen, zu denen Ersthelfer im täglichen Arbeitsprozess gerufen werden. Doch auch da sind schnelles Handeln und die richtigen Handgriffe wichtig. BIM kann sich auf 26 Ersthelfer stützen, die im Notfall einer Kollegin oder einem Kollegen helfen.

Weiterlesen

«12345678910111213141516»