Alle ArtikelArtikel drucken


Azubi-Blog

13.07.2017

"Bin durch ein Praktikum zur Ausbildung bei BIM gekommen"

Benjamin Weidner, Auszubildender Maschinen-Anlagen-Führer, 2. Lehrjahr:

„Hallo zusammen, ich bin Benjamin Weidner, komme aus Herleshausen und befinde mich zurzeit am Ende meiner Ausbildung zum Maschinen-Anlagen-Führer hier bei BIM. Nach dem Schulabschluss wusste ich erstmal nicht, was ich aus meinem Leben machen sollte und hatte auch keinen Plan, welche Ausbildung mir liegen könnte. Also bin ich damals zur Bundeswehr gegangen. Durch ein Praktikum hat sich die Möglichkeit zur Ausbildung bei BIM ergeben.

Im Mitarbeitergespräch hat mich der Geschäftsführer, Herr Wagner, gefragt, ob ich mich nicht noch zum Produktionsmechaniker weiterqualifizieren möchte, zumal ich mit meiner jetzigen Ausbildung aufsatteln kann, also nicht nochmal die komplette Lehrzeit benötige. Eine echte Option, denn dann könnte ich schon in einem Jahr an den computergesteuerten Anlagen in der Weberei arbeiten, dort Instandsetzung und Wartung übernehmen.

Voraussetzung dafür waren gute Noten in der Berufsschule und bei den Abschlussprüfungen und, dass ich bereit bin, die Herausforderung annehme. Mache ich natürlich, denn ein höherer Anschluss lohnt sich für meine Zukunft.“