flagge.png

Wir machen den reinen Unterschied

BIM steht für 30-jährige Erfahrung in Servicequalität, Kundenorientierung und Innovation in der textilen Dienstleistung. Kunden in Industrie, Handwerk und Gewerbe schätzen die zuverlässige Zusammenarbeit mit dem Familienunternehmen und - den reinen Unterschied.

Unsere Kunden erhalten kompetenten und kompletten Dienstleistungs- und Mietservice aus einer Hand:
Wir bieten europaweit unseren Kunden Arbeitsbekleidung für den Fertigungs- und Werkstattbereich ebenso, wie Businessausstattungen, Spezial- und Warnschutzbekleidung, Schmutzsaugmatten, Putztücher und Stoffhandtuchrollen zur Miete. Im Rahmen des textilen Mietservices sorgen wir für die Textilreinigung und den turnusgerechten Austausch Ihrer geleasten Textilien, Reparatur und Austausch.

  • Familienbetrieb
  • 30-Jährige Tradition
  • Über 100 Angestellte
  • Europaweit

fuhrpark.jpg

Textildienstleistungen mit 30-jähriger Tradition

Die BIM Textil Mietservice Betriebshygiene GmbH mit Sitz in Gerstungen an der Grenze von Thüringen und Hessen ist ein stetig wachsendes Familienunternehmen mit über 30-jähriger Unternehmenstradition und 60 Beschäftigten. Die BIM-Gruppe zählt insgesamt über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Aus dem Reinigungsbetrieb mit anfangs 10 Mitarbeitern wuchs ein leistungsfähiger Textilreinigungs- und Wäschereibetrieb. Zu Beginn der 90er Jahre war es der unternehmerische Weitblick, sich darauf einzulassen, als Unternehmen zu wachsen. Wachsen zu müssen, denn der mittlerweile globale Reinigungsmarkt ließ den „Kleinen“ in der Branche ansonsten keinen Raum mehr.

Wir sehen es als unternehmerische Pflicht, jährlich junge Menschen auszubilden

Innovativ ist das Unternehmen auch, wenn es darum geht, Sorge zu tragen für die künftige Generation in der Region. BIM engagiert sich für Berufsorientierung an thüringischen und hessischen Schulen, um Jugendlichen bereits frühzeitig einen realistischen Eindruck von der Berufs- und Arbeitswelt zu vermitteln. 

Das Unternehmen ist Kooperationen mit Schulen eingegangen und unterstützt zum Beispiel bei Berufemärkten, Betriebserkundungen, Expertengesprächen eine praxisorientierte Berufswahlvorbereitung. Die Zusammenarbeit zeigt ihren Erfolg, denn Schüler aus den Kooperationsschulen gehören mehrheitlich zu den Bewerbern auf Ausbildungsplätze im Unternehmen und haben zu diesem Zeitpunkt bereits klare Vorstellungen darüber, was sie in der Ausbildung und im Beruf erwartet. 

azubis.pngAusbildung

 


Der Verantwortung bewusst.

Martin Wagner
Geschäftsleitung

martin-wagner.jpg